Strahlentherapie bei Brustkrebs: Das Herz leidet mit

Die Strahlentherapie gehört bei Brustkrebs in vielen Fällen zur Standardbehandlung.  Nicht nur Brustmuskel und Brustwand, sondern auch das Herz sind dann einer radioaktiven Strahlung ausgesetzt.

Weiterlesen...

Test auf Tumorzellen im Knochenmark schon bei der Brust – OP

Durch eine zusätzliche Behandlung mit Bisphosponaten lässt sich das Überleben von Patienteninnen verlängern, bei denen sich bereits bei der Erstdiagnose von Brustkrebs Tumorzellen im Knochenmark angesiedelt haben.

Weiterlesen...

Längere Einnahme von Tamoxifen, weniger Rezidive

16. Juni 2013


Bei Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs  reduziert eine verlängerte Einnahme von Tamoxifen das Rückfallrisiko und die Sterblichkeit.

Weiterlesen...

Hormontherapie erhöht Brustkrebsrisiko

Nehmen Frauen nach den Wechseljahren Hormone ein, steigt das Risiko für eine Brustkrebserkrankung.Diesen Zusammenhang konnten jetzt Wissenschaftler vom Harbor-UCLA- Medical Center in Torrance, Kalifornien erneut bestätigen.

Weiterlesen...

Off-Lable-Use - Wenn nichts anderes mehr hilft, müssen die Krankenkassen zahlen

16. Juni 2013

Ein folgenreiches und für Krebspatienten bedeutsames Urteil - auch über den konkreten Einzelfall hinaus - hat das Bayerische Landessozialgericht Anfang April 2013 gefällt:

Weiterlesen...